Tour 2019

Wederich, Doná – unser motorisierter Sponsor

Nach der erfolgreichen Sponsoring-Zusammenarbeit im 2018 engagiert sich das Autohaus Wederich, Donà wieder als Sponsor und Ausrüster unserer Rundfahrt. Dieses Jahr werden gar zwei Fahrzeuge (Besen- und Verpflegungswagen) von Wederich, Donà bereitgestellt! Für alle Radsportbegeisterten, die mehr Interesse an Zwei- als an Vierrädern zeigen: Wederich, Donà bietet neu tolle E-Bikes im eigenen E-Bike Store an!

Was haben Elektrovelos mit einer Autogarage zu tun? Das Unternehmen Autohaus Wederich, Donà AG setzt auf sein Fachwissen bei der Elektromobilität und hat kürzlich seinen ersten E-Bike Store in Oberwil eröffnet.

Elektromobilität ist aktuell in aller Munde. Ohne Zweifel wird unsere Fortbewegung in den nächsten Jahren vermehrt elektrisch stattfinden. Sowohl auf zwei als auch auf vier Rädern. Bei den Fahrrädern erfreut sich die Tretunterstützung mit Elektromotor seit geraumer Zeit grösster Beliebtheit. Mit Blick in die Zukunft setzt das Autohaus Wederich, Donà auf seine hohe Kompetenz bei der Beratung und auf das grosse Fachwissen im Bereich E-Bikes und E-Autos. Zum Garagenbetrieb mit Autoverkauf und Werkstatt, gehört neu ein integrierter E-Bike Store.

Sportliches Team mit Velo-Kompetenz

Standortleiter Philip Kessler ist nicht nur ein erfahrener Autofachmann, sondern kommt ursprünglich aus dem Velosport. Jahrelang fuhr er selber aktiv im Radrennsport vorne mit und leitete zuletzt ein Velogeschäft. Seine Passion und die grosse Erfahrung bilden die Basis für eine professionelle Beratung, Erklärungen zu technischen Details oder Empfehlungen für Fahrradzubehör.
Gleichzeitig kann er sich auf sein junges und sportliches Team im E-Bike Store und der Autogarage verlassen. Mit ihrem grossen Know-How aus dem Automobilbereich, haben sich die Mitarbeitenden weitergebildet und sich das nötige Zusatzwissen für Elektrofahrräder angeeignet. Diese Motivation ist spürbar beim Besuch in Oberwil.

Am Tourstart dabei

Es freut uns ganz besonders, dass das Wederich, Doná Team am Tourstart anwesend sein wird und sich die Zeit nimmt, Interessierten Red und Antwort zu stehen. Wir sind gespannt, ob uns Standortleiter Philip Kessler motorisiert oder nicht auf der ersten Etappe begleiten wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.