CMS-Login
Tret-Lager Logo

Etappe 2

Von Stäfa nach Flumserberg

Von Stäfa gelangen wir durch das Zürcher-Oberland auf kleinen, verkehrsarmen Strassen zum Rickenpass, welcher die Linthebene mit dem Toggenburg verbindet. Nach einer kurzen Abfahrt hinein ins Toggenburg folgen wir auf dem schönen und gut ausgebauten Radweg dem Fluss Thur bis Neu St. Johann. Hier trennen sich die Wege der heutigen beiden Streckenvarianten. Variante A nimmt den direkten Weg über Wildhaus ins Rheintal. Variante B erklimmt zunächst die Schwägalp und rollt anschliessend durch das Appenzeller Land ebenfalls Richtung Rheintal. Ab Buchs vereinen sich die Strecken wieder und auf den flachen Kilometern via Sargans nach Flums kann man nochmals etwas verschnaufen – denn heute steht mit dem Flumserberg eine richtige Bergankunft auf dem Programm. Anstelle der Hauptstrasse wählen wir für den ersten Teil des Aufstiegs ein schmales Strässchen, von welchem wir die Aussicht auf die Churfirsten richtig geniessen können.

Streckenprofile

Variante A

Variante B

Unterkunft

Das Ski- und Ferienhaus „Wiedikon“ liegt in den Flumserbergen, oberhalb des Walensees, in einem der schönsten Ski- und Wandergebiete im St. Galler Oberland.  Das Haus verfügt über 64 Schlafstellen und einer modernen Küche. Von den beiden Terrassen geniesst man einen herrlichen Blick in die umliegende Bergwelt. Heute dürfen wir uns auch einen Schlummertrunk – ohne schlechtes Gewissen – genehmigen.

Zimmeraufteilung

  • 1 Zweibettzimmer
  • 3 Vierbettzimmer
  • 2 Achterzimmer
  • 4 Massenlager mit 5, 7, 9, und 13 Schlafstellen

Hier geht’s zur Webseite unserer Unterkunft in Flumserberg.

Impressionen

Hinweis

Hierbei handelt es sich jeweils um die Basisrouten. Abweichungen von den geplanten Routen sind jederzeit möglich. Zudem können einzelne Gruppen in Absprache mit dem Gruppenleiter / OK Strecken kürzen oder verlängern.