CMS-Login
Tret-Lager Logo

Vierte Etappe aufgeschaltet

Vierte Etappe aufgeschaltet
05.05.2015

Die 7. Austragung der Tret-Lager Rundfahrt rückt näher. Entsprechend verraten wir - von Woche zu Woche - wo uns die diesjährige Tour lang führen wird. Heute: Die vierte Etappe von Arcegno nach Andermatt über 109 respektive 164km.

Ausgeruht vom Ruhetag machen wir uns auf, den nördlichen Teil des Tessins zu befahren. Dieser Tag lässt sich in 3 Abschnitte einteilen. Die ersten 50 Kilometer sind flach uns die Beine sowie der Hintern können sich wieder an die Arbeit gewöhnen. Es geht über Bellinzona nach Biasca wo die Leventina, das Tal Richtung Airolo beginnt. Konnten wir auf der 3. Etappe noch Flussabwärts folgen, gilt es auf dem zweiten Abschnitt des Tages dem Fluss Ticino aufwärts zu folgen. Schritt für Schritt legen wir immer wieder ein paar Höhenmeter zurück bis wir das Ende der Leventina in Airolo erreichen. Nun folgt der letzte und mit Abstand härteste Abschnitt, die Tremola-Schlucht. Wir weichen dem Strassenverkehr aus und erklimmen den Gotthardpass über die historische Passtrasse. Die engen Serpentinen der Tremola führen steil hinauf zum Gotthardpass. Früher ratterten und klapperten die Postkutschen über die kurvige Strasse. Heute tun es wir Radfahrer. Die bereits zurückgelegten Höhenmeter und die Kopsteinplaster der Tremola werden uns zusetzen dafür ist es auf dem Hospitz auf 2100 m.ü.M. dann geschafft! Die letzten 10 Kilometer geht es nur noch bergab bis zum Winterort Andermatt, wo wir uns für die Nacht niederlassen.

Als alternative Route steht von Airolo der Umweg über den Nufenen- und den Frukapass an. Ob und wer diese Route fahren wird, entscheidet das OK während der Tour.

Zu den Details der 4. Etappe..