CMS-Login
Tret-Lager Logo

Den Bergen entgegen

Den Bergen entgegen
30.06.2014

Die zweite Etappe des Tret-Lager stand unter dem Motto "den Bergen entgegen". Nach einem leicht nassen Start kam bei kühlen Temperaturen mal die Qualität des Teamplays zum Zuge..

Trotz kühler Temperaturen kamen die Teilnehmrinnen und Teilnehmer wettertechnisch heute wieder glimpflich davon. Ein paar Regenspritzer gabs noch am frühen Morgen. Spätestens nach dem Mittag zeigte sich dann die Sonne und die Rennradler mussten beim Aufstieg von Chur nach Churwalden das Trikot dann richtig öffnen, um ein wenig abkühlen zu können.

Als ob der Schlussanstieg über 11 Kilometer nicht genug wäre, hat das OK zwei zusätzliche, happige Anstiege mit eingebaut. Die steile Sattelegg und den Aufstieg nach Kerenzerberg meisterten aber alle Teilnehmer mit Bravour. Das heutige Problem bestand eher am Verpflegungswagen, der aufgrund des rasanten Tempos der Teilnehmer kaum nachkam mit Verpflegungsposten aufbauen. Ein grosses Dankeschön geht an dieser Stelle an René und Werni, die unterwegs vermutlich den ebenso anstrengenden Job hatten, wie die Teilnehmer.

Für die morgige Etappe stehen zwei Pässe der höchsten Kategorie an. Die Radler werden über 150 Kilometer von Churwalden über Italien zurück ins Engadin nach Bever fahren und dabei sowohl den Splügen wie auch den Maloja Pass bewältigen.